Schon wieder ist zu viel Zeit vergangen, seit wir uns das letzte Mal gemeldet haben.

Was bisher geschah

Hier ein kurzer Überblick über die wichtigsten Meilensteiene dieses Jahr:

28.03. Hafven Erstkontakt

Am 28.03. haben wir unser Vorhaben beim Hafven Erstkontakt vorgestellt. Wir erhielten viele Fragen und viel positives Feedback für die Produktidee und die Vision. Im Rückblick haben wir auch betrachtet, wie wir Vorträge halten und wie wir unterschiedliche Zielgruppen berücksichtigen wollen. 

09.04. Gründung

Über die Gründung der Tribeshouse UG haben wir bereits im Newsletter 01/2019 berichtet.

16.05. Prototypenparty

Trotz Vorausplanung war die Prototypenparty zunächst recht stressig – besonders für Timo, der Transport, Aufbau und die Veranstaltung selbst stemmen musste, da Benjamin krank wurde. 

Das hat Timo hervorragend gemeistert, und viel gutes Feedback sammeln können. Diese erste öffentliche Vorführung des Vor-Prototyp-Modells war ein guter Test für weitere Öffentlichkeitsarbeit.

28.06. Logo und Visitenkarten 

Seit dem 28.06. haben wir unser Logo und die ersten Visitenkarten, die nun als Grundlage für das weitere Design und Drucksachen dienen. Das Design wurde von Winnie Albers erstellt, vielen Dank für die gute Zusammenarbeit! 

03.07. Smart City Hub Selection Day 

Wir haben uns beim Hafven Accellerator-Programm “Smart City Hub” beworben. Am 03.07. war der Selection Day, wir stellten unser Projekt drei Gruppen von Juroren vor. Wir wurden zwar nicht für das Programm ausgewählt, haben aber erneut viel Erfahrung im Umgang mit spezifischen Zielgruppen gesammelt.

Maker Faire Hannover

Am 17. und 18. August stellten wir unseren ersten funktionierenden Prototypen auf der Maker Faire Hannover aus. 

»Wow, einfach nur Wow!«

Auch ein paar Tage nach der Maker Fair Hannover sind wir noch überwältigt von dem Wahnsinns-Feedback. 

  • Wir konnten mit unserem Ansatz und dem Prototypen auch das Fachpublikum überzeugen
  • Wir haben mehrere Maker zum Mitmachen motiviert
  • Wir haben jetzt schon Auftragsanfragen von Privatleuten, Restaurants und Großraumbüros
  • Und zu Guter Letzt haben wir sogar eine von 12 “Maker Of Merit” Auszeichnungen bekommen
  • Wir fühlen uns geehrt und angespornt weiter zu machen

Das Ausstellungsstück, das ihr auf der Maker Faire gesehen habt, wird jetzt im Hafven in Hannover in den Dauerbetrieb übergehen. Und wir setzen uns an die nächste Iteration als dediziertes Ausstellungstück, um bei weiteren Maker Faires und anderen Messen auftreten zu können. 

»An alle, die mitmachen wollen, möchten wir noch einmal die Einladung aussprechen, zusammen mit uns zu basteln.«

Wir treffen uns meistens im Hafven (Kopernikusstrasse 14, 30167 Hannover). Das nächste Mal wird voraussichtlich am 11. September tagsüber stattfinden (Treffen ab 12Uhr) und vor allem Möbelbau als Thema haben.

Zu Wassertechnik und Sensorik werden wir an späteren Terminen noch kommen.  

Wie wir uns dann als Gruppe von Makern organisieren, entscheiden wir noch gemeinsam.

Mit dem Feedback der Makerfair sind wir jetzt auch auf dem Weg, Tribeshouse als Firma weiter  aufzubauen und Funding ist in dem Bereich das nächste große Thema, damit wir den Weg von Hobbybastlern zu Unternehmern mit größeren Schritten weitergehen können.

»Wir bleiben unseren Makerwurzeln treu.«

Alle technischen Entwicklungen werden als Open Source veröffentlicht und alle relevanten Daten der Sensorik werden als Open Data verfügbar gemacht. Und wer dann will, kann sich im Sinne von Citizen Science daran beteiligen.

Wir freuen uns, euch mittlerweile regelmäßig über die Entwicklung von Tribeshouse auf dem Laufenden halten zu können und freuen uns, wie immer, über konstruktives Feedback!

Bis bald,

Timo, Benni und Kolja

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.