Benjamin Richter

Technik + Entwicklung

3D-Design, 3D-Druck, Prototyping, Arduino, App, …

In Vorbereitung auf die nächste Prototypenserie habe ich die Pflanztöpfe und Deckel neu entworfen.

Die Anforderungen

Stapelbare Boxen

Wir brauchen für die nächsten Prototypen mehrere hundert Boxen, die bisherige Variante würde sehr viel Lagerplatz benötigen. Daher müssen die Boxen ineinander passen, so dass man sie gestapelt verpacken und lagern kann.

Per Tiefziehen produzierbar

Formen für Spritzguss sind recht teuer, und rentieren sich nicht für ein paar hundert Teile, insbesondere solange wir nicht sicher sind, dass die Töpfe so bleiben.

Tiefziehen ist einfacher, die Formen dafür günstiger. Allerdings müssen beim Design ein paar Dinge beachtet werden. Die neuen Töpfe und Deckel sollten per Tiefziehen und anschließendem Laserschnitt herstellbar sein.

Neue Rinnen

Wir haben neue Rinnen bestellt, mit gefalzten Rändern. Das vermeidet Verletzungen beim Handhaben der Rinnen und gibt uns die Möglichkeit am Rand etwas zu befestigen. Die Töfpe müssen dafür angepasst werden.

Die Rinnen haben wir über www.bestell-dein-blech.de/ bestellt, und sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Auf der Seite kann man den Aufbau zeichnen und die Maße definieren, geliefert wird schnell und die Qualität ist hervorragend. Der Preis ist ebenfalls sehr konkurrenzfähig.

Zuverlässige Befestigung

Die Töpfe müssen sicher in der Rinne halten, insbesondere jetzt wo der Boden der Töpfe deutlich schmaler ist.

Dafür habe ich einen Clip entworfen, der vorn an die Rinne geklemmt werden kann und den Topf hält.

Frontblende

Den Clip habe ich mit einer Blende versehen, die die offene Rinne verdeckt und Spritzwasser vermeiden sollte. Der Topf kann aus der Rinne entnommen werden ohne die Blende zu entfernen.

Unten an der Blende wird ein bewegliches Teil eingehängt, dass den Bereich über dem Deckel des darunterliegenen Topfs abdeckt. Das Teil kann nach vorn schwennken oder entfernt werden, wenn der Topf herausgenommen werden soll.

Festerer Deckel

Der Deckel muss besser auf dem Topf halten. Insbesondere soll der Deckel nicht leicht abfallen, wenn man den Topf herausnimmt und damit hantiert.

In Verbindung mit den Anforderungen fürs Tiefziehen bot sich an, den Deckel tiefer zu gestalten.

Open Source

Die Modelle sind veröffentlicht unter github.com/telepath/tribalriver. Es gibt noch keine Dokumentation, und automatische Builds mit FreeCAD sind noch recht rudimentär.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.